NLG (Neurografie)


Die Funktion der Nerven des Menschen kann überprüft werden, wenn man die elektrische Leitfähigkeit der Nerven misst.

Es ist möglich, die Geschwindikeit der Leitung zu bestimmen. Ebenso kann das Ausmass der Leitfähigkeit und damit die Funktion der leitenden Nervenfasern bestimmt werden. HIerzu muss der Nerv an einer Stelle mit Strom gereizt und an einer anderen Stelle das SIgnal empfangen werden.

Anhand von Störungsmuster und Verteilung kann dann auf die mögliche Ursache der Nervenfunktionsstörung rückgeschlossen werden. Die Untersuchung liefert wertvolle Informationen z.B. bei Bandscheibenvorfällen, Nervenverletzungen inkl. Karpaltunnelsyndrom, bekannten Polyneuropathien und bei Schwindel und Gangunsicherheit