EPILEPSIE BEI ÄLTEREN MENSCHEN

Je älter Menschen werden, um so höher ist das Risiko eine Epilepsie zu entwickeln.

Ursache sind dann oft "Narben" des Gehirns zum Beispiel nach einer Verletzung des Gehirns, einem Schlaganfall oder aufgrund einer Erkrankung, die mit Abbau von Gehirnsubstanz einhergeht. Epilepsien werden also mit dem Alter eher häufiger als seltener. Die Behandlung der Anfälle wird oft wesentlich durch die Begleiterkrankungen und die Begleitmedikation mitbestimmt.